Liederabend in Katzweiler

„Lieder über alle Grenzen“

Katzweiler: Gesangverein feiert 140. Jubiläum mit Festabend in der Lautertalhalle

Mit einem Jubiläumsabend feierte der Gesangverein Katzweiler sein 140-jähriges Bestehen. Dabei standen die Vereinschronik und Ehrungen neben einem gesanglich exzellenten rund fünfstündigen Unterhaltungsprogramm im Mittelpunkt.

Noch heute gelte das Motto „Lieder über alle Grenzen“, betonte Vorsitzender Jürgen Loepp in seinen einleitenden Worten in der Lautertalhalle. Vor mehr als 140 Jahren hätten sich in Katzweiler Menschen getroffen, um in geselliger Runde zu singen. Daraus sei im Jahr 1877 der Gesangverein entstanden.Gesangliche Beiträge umrahmten den festlichen Abend. Ein ausgereiftes Programm mit einem Querschnitt aus verschiedenen Zeitepochen und Stilrichtungen fand dabei die Zustimmung des fachkundigen Publikums. Allen voran der gemischte Chor des Jubiläumsvereins unter der Leitung von Lucja Witkowski, der nach dem „Sängergruß“ von Menschen mit Problemen und Fantasien sang, die aber auch Hoffnung schöpfen.

Der gemischte Chor aus Hertlingshausen mit Leiterin Anna Majunke besang die „Roten Lippen“ und dass „Ein bisschen Frieden“ herrschen solle. Der Männerchor „Liedertafel“ aus Weisenheim am Sand wusste von einem „Fass im tiefen Keller“ und stimmte das „Pfalzlied“ an. Mit einem Potpourri aus Wiener Melodien setzte der gemischte Chor aus Otterbach die gesanglichen Beiträge fort.

Eine Bereicherung war der Chor „Next Generation“ aus Rodenbach unter der Leitung von Michael Fischer. Das gesangliche Rendezvous von Tanja Frey und Michael Fischer zählte mit zu den Höhepunkten des Abends. Auf eine Seefahrt begab sich der Frauenchor aus Kreimbach-Kaulbach. „Gitarren in der Nacht “ließ der Männerchor Otterbach erklingen, der anschließend den „Kriminaltango“ darbot. Das Chor-Ensemble der Freilichtbühne Katzweiler unter der Leitung von David Punstein fragte musikalisch nach einem richtigen Sommer und besang das spanische Land. Pianist Hermann Kennel leitete mit gediegenen Melodien den Jubiläumsabend ein und begleitete auch das Schlusslied vom „Schönen Tag“.

Ehrungen für den Chorverband der Pfalz vollzog dessen Kreisvorsitzende Irene Poller. Die Ehrennadel in Silber erhielten Jutta Blauth, Heinz Jung und Rudolf Lacher für 40-jährige Sangestätigkeit. Die Auszeichnung des Verbands für 50 Jahre Chorsingen gab’s für Ursula Blauth und Helene Reinheimer.

Der Gesangverein ehrte zudem langjährige Mitglieder. 40 Jahre sind Jutta Blauth, Heinz Jung und Rudolf Lacher dabei. Seit 50 Jahren bereichern Helene Reinheimer und Hermann Lattschar die Truppe. Stolze 60 Jahre ist Ursula Blauth dabei. Benno Kallmayer ist dem Verein sogar schon 70 Jahre treu. llw

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz Pfälzische Volkszeitung – Nr. 241
Datum Dienstag, den 17. Oktober 2017
Seite 18
close

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Wir möchten Dir gerne Neuigkeiten rund um den Gesangverein Rodenbach zukommen lassen 😎

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.